führungszeugnis online beantragen

führungszeugnis online beantragen

Wer ein aktuelles Führungszeugnis online beantragen benötigt, kann das Dokument online beantragen. Wir erklären, wie das funktioniert, welche Kosten entstehen und worauf außerdem noch geachtet werden muss.

Führungszeugnis online beantragen: Schritt für Schritt

Das Führungszeugnis enthält eine Übersicht über die Vorstrafen und polizeilichen Eintragungen einer Person. Es wird zur Vorlage bei Arbeitgebern und öffentlichen Stellen benötigt. Das Führungszeugnis ist inzwischen online erhältlich und kann mit wenig Aufwand beantragt werden.

Das Führungszeugnis kann online über das Portal des Bundesamts für Justiz beantragt werden. Dies funktioniert mit wenigen Klicks über ein Formular, in welches die persönlichen Informationen eingetragen werden müssen. Wichtig sind Name und Adresse sowie eine Kopie eines elektronischen Ausweisdokuments. Geeignete Ausweisdokumente sind der neue elektronische Personalausweis oder ein elektronischer Reisepass, kurz ePass.
Nachdem die notwendigen Daten eingetragen wurden, erfolgt die Zusendung des Führungszeugnisses. Das Dokument wird je nach Aufwand und der Gesamtzahl der zu bearbeitenden Anträge innerhalb von ein bis zwei Wochen zugestellt. Wie lange das Führungszeugnis gültig ist, liegt immer im Ermessen der zuständigen Behörde. Im Normalfall ist das Dokument normalerweise für zwei bis vier Monate nutzbar, danach muss es neu beantragt werden.

führungszeugnis online beantragen

Welche Kosten entstehen für ein Führungszeugnis?

Ein amtliches Führungszeugnis ist (Stand Januar 2022) für 13,00 Euro erhältlich. Der Preis ist bundesweit identisch und wird in der Regel direkt bei der Beantragung des amtlichen Führungszeugnisses vom Konto abgebucht. Auf der Seite des Bundesamts für Justiz stehen verschiedene Zahlungsmethoden zur Verfügung. Auch eine Beantragung des Führungszeugnisses bei der Behörde vor Ort ist möglich. Hierfür muss ein Personalausweis oder Reisepass vorgelegt werden. Anschließend wird das Dokument aber nicht sofort ausgestellt, sondern ebenfalls innerhalb von ein bis zwei Wochen. Das zuständige Amt stellt den Antrag ebenfalls beim Bundesamt für Justiz und kümmert sich um die weitere Abwicklung. Das Führungszeugnis kann dann direkt vor Ort bei der Behörde abgeholt oder persönlich zugeschickt werden.

Geef een antwoord

Het e-mailadres wordt niet gepubliceerd.